Die Wandgestaltung

Auch die Wandgestaltung ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Diese wird im Winter erledigt, wenn nicht ganz so viel ansteht wie sonst das Jahr über.

Bild: Die Trave

   Flusslandschaft: Die Trave

Bild: Der Stieglitz

Vogel des Jahres: Der Stieglitz

Jedes Jahr werden für das darauf folgende Jahr Naturfavoriten von der Nabu ausgewählt. Diese werden unter anderem im Internet bekannt gegeben, so dass wir einige in Form von Postern darstellen. So bekommt man schnell einen Eindruck über verschiedene Tiere, Pflanzen, Landschaften und vieles mehr. Diese Naturfavoriten werden ausgewählt, um einen Fokus auf sie zu legen, denn sie sind oft vorm Aussterbenbedroht und es gilt, sie zu schützen.

Abgesehen von den Naturfavoriten wird auch noch ein anderes Thema ausgesucht und veranschaulicht. Hier wird den FÖJlern freie Auswahl gelassen. Vor meiner Gestaltung hingen dort Steckbriefe über die Amphibien, die hier in Sachsen vorkommen und die unsere Naturschutzstation mit dem Aufbau von Krötenzäunen im Frühjahr schützt.

Bild einer Kaltwasserkoralle

          Kaltwasserkoralle

Bild: Tiefseeplakat 2016

       Tiefseeplakat 2016

Ich habe dieses Thema durch ein vollkommen anderes ersetzt, nämlich das der Tiefsee. Da mich die Tiefsee schon seit Langem interessiert, habe ich mich sehr ausgiebig darüber informiert und schließlich eine Leinwand mit Steckbriefen über die Geschichte und die faszinierendsten Lebewesen, Pflanzen und Ökosysteme angefertigt. Wahrscheinlich hat alles Leben ihren Ursprung in der Tiefsee und die dort vorhandenen Methangasquellen werden eine entscheidende Rolle in unserer Zukunft spielen.

 

Bild: "Schwarzer Raucher"

      „Schwarzer Raucher“

Zum Wohl dieser Erde sollte ein großer

Bild: Kampf Pottwald und Riesenkalmar

Kampf Pottwald & Riesenkalmar

Fokus auf dem Schutz der Tiefsee liegen, damit sie uns noch lange erhalten bleiben wird.Mir hat es unglaublichen Spaß gemacht und viele neue Eindrücke in einen Lebensraum gegeben, der zwar über 60 % unsere Erde einnimmt, aber trotzdem kaum erforscht ist. Deshalb werden sicherlich noch viele Überraschungen auftauchen.

 

Nächstes Jahr wird wohl wieder eine neue Leinwand mit einem anderen Thema dort hängen. Die Besucher, die immer wieder in die Naturschutzstation kommen, um sich beispielsweise Vorträge anzuhören und an Projekten teilzunehmen, sollen immer die Möglichkeit haben, sich über neue, spannende Gestaltungen zu informieren.

 

Leave a Reply