• Vom Korn zum Brot

    Auf dem Fischereihof bieten wir an, mit uns leckeres Brot zu backen und einen gesunden Quark mit selbst gepflückten Kräutern herzustellen. Das Besondere hierbei ist, dass wir es so ähnlich machen, wie die Menschen früher – bei uns wird das Brot noch in einen alten Steinbackofen gelegt. Obwohl das Korn zwar schon vorhanden ist, darf sich jeder mal darin probieren, einige Getreidespitzen zu dreschen. Die zu uns kommenden Teilnehmer (meistens

    [Mehr lesen...]
  • Auf die Wiesen

    Aber nicht zum Oktoberfest…. Sondern zum Arbeiten. Der typische Ablauf ist folgendermaßen: Wir (das sind Rene (Angestellter), Rosi (Bufdi), Matthias (Föjler) und ich, also Marin (Föjlerin)) treffen uns um ca. 07:30 auf dem Fischereihof und bereiten erstmal unsere Stärkung vor – wir wissen ja, anstrengende, aber auch sehr unterhaltsame Arbeit kommt auf uns zu. So packen wir unser Essen zusammen und in unseren Korb kommt Tee und der für Rene

    [Mehr lesen...]
  • Herbstfest 2015

    In der Woche vor dem zweiten Oktoberwochenende beginnt auf dem sonst recht friedlichen Fischereihof zunehmend geschäftiges Treiben. Die Anspannung ist spürbar und die Arbeitsatmosphäre wird von einem gewissen Zeitdruck bestimmt – es geht auf das alljährliche Herbstfest zu und es ist noch eine Menge vorzubereiten. Marin und ich sind nun seit etwa einem Monat als FÖJler bei der Naturschutzstation. Uns wurde das Herbstfest als großes und wesentliches Eventhighlight im Voraus

    [Mehr lesen...]
  • Abfischen

    Für Dienstag den 29. September ist ein besonderer Termin angesetzt. Heute soll der Litzenteich abgefischt werden. Der Litzenteich gehört zusammen mit dem Ziganteich und dem Wiesenteich zu den Teichen welche die Naturschutzstation pflegt. Sowohl im Litzenteich, als auch im Ziganteich betreibt die Naturschutzstation Fischwirtschaft. Das durfte ich bereits erfahren, da die Fische zwei Mal in der Woche gefüttert werden. Konkret bedeutete dies: zuerst zum Teich hinfahren und dann entweder mit

    [Mehr lesen...]